Aktionen - Schuljahr 14/15

Der Nikolaus kommt...

... in die 5. Klassen

Am Freitag, den 05.12.2014, hörte man im Schulhaus immer wieder seltsame Geräusche. Nein, das waren nicht die Bauarbeiten im Erdgeschoß. Nein, der Gong war es auch nicht, auch wenn es wie Glockenläuten klang. Sehr geheimnisvoll! Wer konnte sich da schon auf den Unterricht konzentrieren?

Nun, unsere älteren Schülerinnen und Schüler kannten das ja schon vom Vorjahr: Unsere Jüngsten erhielten einen Überraschungsbesuch vom Nikolaus, der zusammen mit Knecht Ruprecht in ihren Unterricht kam! Doch kein Kind musste wirklich bangen, denn im goldenen Buch standen ja (fast) nur schöne Dinge.

Über die Kinder in Frau Lukas´ Klasse 5 c wusste der Bärtige einiges

„… Oh, hier steht ja fast nur Gutes!
Tja, man glaubt es kaum.
Das ist ja für jeden Nikolaus ein Traum!

Ein Englein hat mir erzählt,
dass bei manchen Kindern das Grüßen noch fehlt. …“

In der 5 a von Frau Kronmüller hat sich der Nikolaus gleich mal vertan, denn er wähnte sich erst im Gartenbauverein, dann in der Grundschule Klasse 2 b, doch dann bekam er es hin:

„Vor etwa 84 Tagen seid ihr hier angekommen.
Neugierig, etwas ängstlich und eher zurückhaltend
hab ich von Frau Kronmüller vernommen.
Ihr wolltet die ersten Tage nicht sonderlich viel reden,
Frau Kronmüller dachte schon manchmal:
Oje, die sind nicht mehr am Leben!
Doch heute macht ihr super mit,
seid gut gelaunt und auch stets fit…“

Klasse 5 d wurde mit folgenden Worten bedacht:

„ …Frau Mertens hat mir stolz berichtet,
und auch Frau Pickert hat da beigepflichtet,
dass ihr am Wandertag seid frisch und munter
gefahren in den Stollen runter. …“

In der 5 b von Frau Megow gab es unter anderem ein paar Beanstandungen:

„… Das mit den Hausaufgaben klappt nicht immer,
deshalb gibt´s manchmal Ärger in diesem Zimmer.
Sorgfältiger müsst ihr in eure Hefte schreiben,
manchmal auch einfach ruhig sitzen bleiben!
Man muss nicht ständig laut an erster Stelle stehn,
nur friedlich miteinander kann es gehen. …“

Wer´s genauer wissen will, soll doch die Kinder in den 5. Klassen selbst fragen, die bestimmt gerne vom hohen Besuch berichten werden. Auch davon, dass die Buddys ihnen tapfer zur Seite standen und dem Nikolaus dabei behilflich waren, etwas aus seinem Jutesack auszuteilen: etwas Kleines, aber Feines, und zwar einen Schokolade-Nikolaus für jede Schülerin und jeden Schüler! Auch die Buddys, die Klassenleiterinnen, unser Schulleitungsteam, das Hausmeisterehepaar Riedl und unsere Sekretärin Fr. Czerwinka wurden bedacht – sie waren wohl auch alle recht fleißig und brav gewesen! Diese Süßigkeit war fair gehandelt und aus biologisch hergestellten Zutaten. Der Mascobadozucker ist für den ausgesprochen aromatischen Geschmack der Schokolade verantwortlich, weshalb dieser Nikolaus besonders lecker schmeckte!

Susette Christensen, StRin