Aktionen - Schuljahr 18/19

Spiel und Spaß mit den Mediatoren

Woher hat der „Rußige Freitag“ seinen Namen?

Der „Rußige Freitag“ ist der Freitag vor Aschermittwoch und der Tag nach dem „Gumpigen Doschdig“. Gefeiert wird nichts, vielmehr ist der Freitag ein Brauch in der schwäbisch- alemannischen Fastnacht, den man schon im Mittelalter kannte. Die Menschen haben damals den Ruß aus dem Ofenrohr gekratzt und auf der Straße andere Leute an die Nasen geschmiert. Schon damals haben die Menschen an diesem Tag Schabernack getrieben. 

Übermütige Streiche gab es am Rußigen Freitag an unserer Schule nicht, doch hatten alle Schüler aus den 5. Klassen sehr viel Spaß. Gemeinsam wurde gespielt, oftmals unter Einsatz aller verfügbaren Kraftreserven, und im Team wurden diverse Aufgaben bewältigt. Mitgespielt haben auch Lehrer und Buddys und sie sind dabei ganz schön ins Schwitzen geraten.

Euer Mediatorenteam