Aktionen - Schuljahr 20/21

Ein Herz für Allgäu packts...

Im Jahr 2020 haben wir vieles neu und in veränderter Form erlebt. So wurde aus „Allgäu packt‘s“ die Aktion „Ein Herz für Allgäu packt‘s“. Kreativ und mit viel Engagement haben die Buddys eine neue Idee auf die Beine gestellt. Ursprünglich durchgeführt mit den Schülern aus den 5. Klassen, richtete sich der Aufruf nun an alle, die zu unserer Schulgemeinschaft gehören. Vom Entwerfen des Plakates, über die Produktion einer Vielzahl von Herzen, bis auf die Organisation der eingehenden Spenden, musste alles im Vorfeld geplant werden. Bei den Klassenlehrern konnten die Schüler ein oder mehrere Herzen für je einen Euro erwerben.  Mit Namen versehen, wurden diese im ersten Stock beginnend an den Glastüren im ganzen Schulhaus angebracht. Ein stetig wachsendes Meer an Herzen begleitete uns in diesem Schuljahr durch die Adventszeit. Ein schönes Symbol, das uns verdeutlichte, dass wir als Gemeinschaft viel bewirken können. Gerade in Corona-Zeiten gibt es Menschen, die unserer Hilfe und Unterstützung bedürfen. Das Aktionsbündnis Allgäu konnte seit vielen Jahren durch großzügige Spenden bedürftige Familien in Rumänien, Serbien und Bosnien unterstützen. Tausende von Hilfspaketen wurden durch unzählige Helferhände gepackt und auf Lastwagen verladen. Die Möglichkeit dieses Jahr Hilfspakete per Landweg zu versenden, ist unter den gegebenen Umständen im Moment leider nicht möglich. Mit der Geldspende wird in diesem Jahr das Nepal-Projekt unterstützt.

Wir packen für sie vor Ort - dieses Jahr in Nepal

Die derzeitige Corona-Krise trifft Nepal besonders hart. Nepal, das Paradies für Bergsteiger und Trekking Begeisterte braucht ganz dringend unsere Hilfe. Der Tourismus ist nach wie vor der wichtigste Wirtschaftszweig. „Dieser ist, seit kaum mehr internationaler Reiseverkehr möglich ist, so gut wie weggefallen.“ Erklärt Wolfgang Strahl, Vorsitzender des Aktionsbündnis Allgäu e.V.

Arbeitsstellen, wie Sherpa Bergführer oder Träger, Angestellte in der Gastronomie oder in Hotels, sind praktisch weggefallen, soziale Sicherheiten gibt es in Nepal keine. So sind Lebensmittel für bedürftige Familien, die keinen Lebensunterhalt mehr verdienen, unbezahlbar.

Zusätzlich haben schwere Überschwemmungen diesen Sommer die Bevölkerung getroffen. Viele haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Die Folgen sind katastrophal. Immer mehr und mehr Familien leiden unter Armut, Hunger, schlechter bis gar nicht vorhandene medizinische Versorgung und finden sich in letzter Konsequenz in der Obdachlosigkeit wieder.

Daher hilft die Aktion „Das Allgäu packt´s 2020“ bedürftigen Kindern und ihren Familien in Nepal und bringt das von Ihnen gesponserte Weihnachtsgeschenk, direkt zu den Bedürftigen.

Unsere verantwortliche Frau vor Ort ist Phunjo Jhangmu Lama, eine professionelle Bergretterin aus Tsumling, Distrikt Ghorka. Auch ihr liegt das Wohl ihrer Landleute sehr am Herzen. Als Koordinatorin wird sie sowohl die Aktion der Lebensmittelpakete organisieren und auch an verschiedenen Standorten Suppenküchen anbietenhttps://aktionsbuendnis-allgaeu.de/das-allgaeu-packts-2020-hilfe-die-ankommt

Auch die Schülerzeitung spendet! Erinnert ihr euch noch? Letztes Jahr kam die vorläufig letzte Ausgabe unserer Schülerzeitung REAlity heraus - ihr habt sie jahrelang fleißig gekauft und deshalb ist jetzt so viel Geld in der Kasse, dass wir etwas davon geben wollen. Selbstverständlich beteiligen wir uns daher bei der tollen Spendenaktion von Frau Krüger und ihren HelferInnen. Mögen unsere 100 Euro etwas Licht in bedürftigen Familien verbreiten... In Vertretung der Redakteure - Nelly schempp und Judith Bechtold.

Herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt haben und es so ermöglichen, dass wir insgesamt 570 Euro an das Bündnis Allgäu spenden können.

Franziska Schmid 10 a, Julius Strobel 9 c, Emma Schwann 8 c, Theresa Riedmiller 10 c, Lena Kugelmann 9 d, Antonia Mayer 8 c, Emili Micanovic 10 e, Lea Wäckerle 9 d, Luca Wolf 8 a, Katharina Brenner 10 e Lara Rietzler 10 d, Julie Rembold 9 d und Barbara Krüger