Aktionen - Schuljahr 13/14

Der Nikolaus kommt...

...in die 5. Klassen

Am Freitag, den 06.12.2013, hörte man es im Schulhaus immer wieder so seltsam bimmeln: mal leise, mal laut. Nein, der Gong war es nicht, denn dessen Klang war inzwischen auch unseren Kindern in den fünf 5. Klassen vertraut. Umso geheimnisvoller und für manchen auch ein Grund, etwas nervös auf dem Stuhl herum zu rutschen… Nur unsere Jüngsten erhielten einen Überraschungsbesuch: Der Nikolaus kam zusammen mit Knecht Ruprecht in ihren Unterricht! Doch kein Kind musste wirklich bangen, denn im goldenen Buch standen ja (fast) nur schöne Dinge.

In der 5 a von Frau Rapp reimte der Nikolaus zum Beispiel:

„Drauß´ vom Walde komm ich her,
die 5 a heut zu besuchen freut mich sehr.
Wenn auch draußen keine Sternenlichter blitzen,
seh´ ich hier drinnen 30 brave Schüler sitzen? …“

In Frau Kühners Klasse 5 b zählte der Rotgewandete alle Namen auf und schloss dann:

„…Viele der Genannten kann der Nikolaus loben,
wenn sie nicht allzu sehr ´rumtoben.
Doch einige muss ich auch ermahnen,
wer das ist, könnt ihr selber erahnen.“

Über die Kinder in Frau Petros Klasse 5 c wusste der Bärtige einiges:

„Oh ja, die Klasse 5 c,
was soll ich da sagen,
stets ne Menge Fragen
und manchmal auch Klagen.
Doch sind alle sehr zuverlässig und nett
und kommen auch pünktlich aus dem Bett…“

Frau Lochs 5 d wurde mit folgenden Worten bedacht:

  • Die 5d ist insgesamt eine nette, liebe Klasse.
  • Die Schüler haben sich gut eingelebt…
  • Knecht Ruprecht muss also nicht aktiv werden und der Nikolaus kann so weit zufrieden sein.

Über die 5 e von Herrn Hubel hatte sich schon einiges herumgesprochen:

„… Ich habe gehört, dass einige lieber mit Bulldogs spielen als für die Schule zu arbeiten. Stimmt das? ...
Ich habe gehört, dass immer wieder Hausaufgaben vergessen wurden? Wer war das? …
Ich habe noch viel mehr gehört: dass ihr nette Buddies habt, dass eure Lehrer mit euch meist zufrieden sind, dass… alles kann ich nicht aufzählen.“

Wer´s genauer wissen will, soll doch die Kinder in den 5. Klassen selbst fragen, die bestimmt gerne vom hohen Besuch berichten werden. Auch davon, dass die Buddys ihnen tapfer zur Seite standen und dem Nikolaus dabei behilflich waren, etwas aus seinem Jutesack auszuteilen: etwas Kleines, aber Feines, und zwar einen Schokolade-Nikolaus für jede Schülerin und jeden Schüler! Auch die Buddys, die Klassenleiter, unser Schulleitungsteam, das Hausmeisterehepaar Riedl und unsere Sekretärin Fr. Czerwinka wurden bedacht – sie waren wohl auch alle recht fleißig und brav gewesen! Diese Süßigkeit war fair gehandelt und aus biologisch hergestellten Zutaten. Der Mascobadozucker ist für den ausgesprochen aromatischen Geschmack der Schokolade verantwortlich, weshalb dieser Nikolaus besonders lecker schmeckte!

Susette Christensen, StRin