Schülermitverantwortung (SMV)

Die „Schülermitverantwortung“ oder auch „Schülermitverwaltung“ besteht aus den Klassensprechern sowie deren Stellvertretern. Eine wichtige Zielsetzung der SMV ist das Verwirklichen von unterschiedlichen Projekten im gesamten Schuljahr. Dabei soll mithilfe von kreativen Ideen das alltägliche Schulleben etwas aufgelockert werden und der Fokus vom Lernort zum Lebensraum Schule verschoben werden. Aus diesem Grund müssen die Projekte nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Schulalltag stehen, sondern können auch darüber hinausgehen.

Eine weitere Aufgabe der SMV besteht darin, die Interessen der Schüler gegenüber der Schulleitung, den Lehrern und der Elternschaft zu vertreten und sich dafür einzusetzen. Um alle Rechte und Pflichten aber auch Möglichkeiten den Mitgliedern der SMV aufzuzeigen, wurde in diesem Schuljahr wiederum ein Klassensprecherseminar im Foyer der Fuggerhalle durchgeführt. Hier verbrachten die Klassensprecher und deren Stellvertreter von Klasse 5 bis 10 zusammen mit den Verbindungslehrern einige schöne Stunden. Durch gemeinsames Austauschen und Diskutieren wurden das vergangenen Jahr und die anstehenden Aufgaben aufgearbeitet.  Es kamen die bestehenden Projekte „Punschverkauf“, „Ostereiersuche“, „Faschingsdisko“ zur Sprache, aber auch neue Projekte wie „Christbaumschmuck“ und „Schulkollektion“ wurden angeregt. 

Am 23.12.2016 hat die SMV wieder einen Punschverkauf in der großen Pause veranstaltet. Schüler verkauften in der Aula den heißen Punsch und Spekulatius bei weihnachtlicher Musik. Das gesammelte Geld floss in die SMV Kasse und wird anschließend für weitere Veranstaltungen verwendet.

Dieses Jahr fand bereits die zweite Auflage der SMV-Faschingsdisko in der Fuggerhalle statt.

Sie wurde am „Rußigen Freitag“ von aktuellen und ehemaligen Schülern, die sich noch immer der Realschule verbunden fühlen, veranstaltet. Damit die neue Halle optisch zu einer Faschingsdisko passte, hat die Klasse 7 b sie mit viel Faschingsdeko am Morgen geschmückt. Um genau 10 Uhr war es dann soweit: Tiger, Affen und viele andere kreative Gestalten stürmten in die Halle und begannen direkt zu tanzen. Durch einen sehr guten Mix aus Faschings- und Chartliedern von DJ Ramon Winkler, einem ehemaligen Schüler, der letztes Jahr den Abschluss bei uns an der Realschule gemacht hat, war die Stimmung nicht mehr kaputt zu machen. Unterstützt wurde er von den „Anheizern“ Florian Gegerle und Jonas Brenner, die mit Konfettikanonen und als Vortänzer die Schüler animierten. Sogar einige unserer Lehrkräfte konnten es sich nicht entgehen lassen, mitzufeiern und tanzten.

Ein Highlight während der Disko war wiederum die verwendete Veranstaltungstechnik von der Firma PLS Licht- und Tontechnik, die wie bereits im letzten Jahr für den nötigen Schwung und die tolle Atmosphäre während der Schülerdisco gesorgt hat.

Wir von der SMV sind überaus glücklich, dass die Schulfaschingsveranstaltung wieder eine sehr positive Kritik der Schüler und Lehrer bekommen hat, was für eine Fortführung im kommenden Jahr sprechen sollte. Dass einige Schüler aufgrund von schulischen Terminüberschneidungen leider nicht mitfeiern konnten, war sehr schade und wird ja eventuell im kommenden Jahr anders gelöst.

Bei gutem Wetter fand am Freitag vor den Osterferien die zweite SMV-Ostereiersuche statt. Die Aktion wurde mit großer Begeisterung angenommen - vor allem in den jüngeren Klassen, aber auch bei unseren "Großen"! Die teilweise durchaus anspruchsvoll versteckten Ostereier wurden alle gefunden und durch tolle Preise eingetauscht.

Die SMV

 

Unsere Schulsprecherinnen für das Schuljahr 2017/18 sind:

  1. Julius Renner, 10 b
  2. Corinna Zeller, 9 c
  3. Lea Schulz, 8 d